Fenster schließen  |  Fenster drucken

bluebird.in (Anthrax, gestriger Thread),

mich beunruhigt das überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Wenn das ganze doch irgendwas gezeigt hat, dann nämlich daß so ein Horrorszenario mit Hunderttausenden oder gar Millionen Toten gar nicht so einfach zu inszenieren ist. Von Terroristen (welche auch immer, steht ja noch nicht fest) offenbar schon gar nicht.

Wieviele Leute sind bisher daran gestorben? Einer? Und das war der erste. Danach begann die Sensibilisierung, Bekämpfung, Vorbeugung.

Wie man sieht ist es wesentlich wahrscheinlicher, vom Auto überfahren oder vom Blitz erschlagen zu werden oder an ordinären Salmonellen umzukommen, ja womöglich den Haupttreffer im Lotto zu gewinnen, als durch Anthrax zu sterben.

Unterschätze mal nicht die Gewöhnungsfähigkeit der Menschheit. Siehe AIDS oder BSE.
 
aus der Diskussion: OSSI-Thread , Donnerstag 18.10.2001
Autor (Datum des Eintrages): SDT  (18.10.01 10:18:18)
Beitrag: 21 von 110 (ID:4666271)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online