Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ein guter Trend würde ich sagen, viele Menschen praktizieren das jetzt schon. Gutes Bsp. Handy - da geht es bei den Smartphones los, der eine will es um jeden Preis, kann es sich eigentlich nicht leisten, der andere kann es sich leisten, will sich aber diesen Trend nicht aussetzen.

Dazu kommt natürlich die Situation, dass einem immer und überall suggeriert wird alles zu haben und zu besitzen müssen - ein Irrglaube natürlich. Was zählt ist das Ersparte für Staat, Konzerne, Versicherungen, Banken usw.

Glück demjenigen, der sich diesen Wahn entzieht, was in unserer Scheinwelt- u. Wichtigtuer-Gesellschaft schwer fällt.

Bewundere Menschen, die ihre Arbeitszeit auf ein Minimum reduzieren, ihre Ausgaben runter schrauben und wieder anfangen zu leben. Menschen die das System durchschauen und nicht einfach nur für alle ausser sich selbst funktionieren zu wollen.
 
aus der Diskussion: Neuer Megatrend - Konsumverzicht - weniger ist mehr
Autor (Datum des Eintrages): buchi1971  (10.04.14 10:19:53)
Beitrag: 2 von 27 (ID:46798353)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online