Fenster schließen  |  Fenster drucken

COMPUTERANWENDER

Gestreßtes,zumeist weibliches wesen,daß mit unbrauchbaren programmen,unverstänlichen handbüchern und unangepassten perepheriegeräten vor einem augenschmerzenden bildschirm arbeiten verrichten soll,die es ohne computer in der hälfte der zeit erledigen könnte.

Den restlichen teil der bio - dynamischen computerperepheriegeräte kann man nun in zwei große gruppen aufteilen.Zum einen ist da

HEIM - und SOHO - ANWENDER

Männliches wesen,dem es nichts ausmacht,endlose stunden für eine tätigkeit zu opfern,die keinen praktischen nutzen hat,dabei jeden bezug zur realität verliert und keine zeit mehr für seine umgebung,seine mitmenschen,seine freunde oder seine familie hat.

Im unterschied dazu:

PROFESSIONELLE ANWENDER

Männliches wesen,dem es nichts ausmacht,endlose stunden für eine tätigkeit zu opfern,die keinen praktischen nutzen hat,dabei jeden bezug zur realität verliert und keine zeit mehr für seine umgebung,seine mitmenschen,seine freunde oder seine familie hat

DREI - STUFEN - PROBLEMBEARBEITUNG

1. Wo ist das problem? Ich sehe nichts. Lass mich in ruhe.

2. Mir macht es spaß an schier unlösbaren problemen zu knobeln. Lass mich in ruhe.

3. Was für ein problem? Nein,gelöst habe ich es nicht,es war mir zu langweilig.Lass mich in ruhe.


ERKENNTNIS:

Niemand braucht einen computer. Aber kein computerbesitzer will das gesicht verlieren,indem er zugibt,daß die ganze sache ein teurer irrtum war.

Männer lieben computer,weil computer das tun,was ihnen befohlen wird.Ob das mit dem,was sie tatsächlich tun wollen,übereinstimmt,ist demgegenüber unwichtig.

ZEITSPAR - PARADOXON

1.Die zeit,die ein computerfan durch automatisation von aufgaben spart,steht in umgekehrtem verhältnis zur dauer der programmierung.
Die gesparte zeit kann dargestellt werden mit folgender formel: Z = 1/1+(P * H
wobei P die zur programmierung nötige zeit und H die häufigkeit der aufgabe ist.Im günstigsten fall spart man also nichts.

2. Ein computerfan wird die zeit,die der computer automatisch arbeitet dazu benützen,ihm dabei unbewegt zuzusehen,um zu beobachten,ob er richtig läuft.
 
aus der Diskussion: MURPHYS + G E M E I N S T E + COMPUTERGESETZE
Autor (Datum des Eintrages): TOP@S  (06.11.01 12:53:25)
Beitrag: 85 von 117 (ID:4806360)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online