Fenster schließen  |  Fenster drucken

Selbstfahrende Fahrzeuge bald Realität?

Die Automobilbranche steht möglicherweise vor einem großen Wandel. Die führenden Hersteller und auch Unternehmen aus anderen Branchen arbeiten derzeit mit Hochdruck an Technologien für autonomes Fahren. Was derzeit noch nach einer reinen Zukunftsvision klingt, könnte schon bald Realität werden.

Fahrassistenzsysteme gehören mittlerweile zur Standardausstattung unserer Kraftfahrzeuge. ABS, ESP und ASR erhöhen schon seit Jahren die Sicherheit im Straßenverkehr. Einparksensoren erleichtern uns das Rangieren und helfen dabei, Blechschäden zu vermeiden. Wir haben uns längst an diese elektronischen Helfer gewöhnt. Jetzt stehen die Hersteller vor einem wesentlich größeren Schritt. Derzeit arbeitet die Automobilindustrie mit Hochdruck an Technologien für autonomes Fahren. Aber auch Unternehmen aus anderen Branchen sehen großes Potenzial und möchten in diesem Milliardenmarkt mitmischen. Das prominenteste Beispiel ist Google. Laut einer Studie vom Forbes Magazin ist der Internetkonzern momentan sogar das einflussreichste Unternehmen, wenn es um das selbständige Fahren geht. Den zweiten Platz belegt mit Intel ein weiterer IT-Gigant. Erst danach folgen führende Automobilhersteller wie General Motors, Mercedes-Benz, Audi und Nissan. Aber auch Apple ist mit von der Partie.
...
Autonomes Fahren könnte zu einem vollständigen Wandel in der individuellen Mobilität führen. So könnte beispielsweise Carsharing einen enormen Boom erleben. Hauptproblem des Gemeinschaftsautos ist derzeit vor allem die Entfernung zum Fahrzeug. Das wäre beim autonomen Fahren jedoch hinfällig, da das Fahrzeug einfach selbständig auf Bestellung vor die eigene Haustüre fahren würde. Je nach aktuellem Bedarf könnte man dann einen Zwei- oder Viersitzer oder auch einen Transporter bestellen.
...
http://www.godmode-trader.de/artikel/selbstfahrende-fahrzeug…
 
aus der Diskussion: *Daimler AG * auf dem Weg zu 2020
Autor (Datum des Eintrages): Cemby  (20.10.14 10:40:38)
Beitrag: 4,057 von 13,961 (ID:48081442)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online