Fenster schließen  |  Fenster drucken

<p align=justify>Angaben zur Kapitalerhöhung / Vorläufige Zahlen Geschäftsjahr 2000/2001
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Der Vorstand der CargoLifter AG <CLA.ETR> (WKN 540261) hat am 05. November 2001
mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tag beschlossen, das Grundkapital
der Gesellschaft von EUR 40,500 Mio. um bis zu EUR 10,125 Mio. im Wege einer
Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht für die Aktionäre auf maximal EUR 50,625 Mio. zu
erhöhen. Die Emissionsbedingungen wurden heute gemeinsam mit der Commerzbank AG
festgelegt. Es werden bis zu 6,75 Mio. Aktien aus genehmigtem Kapital
emittiert. Das Bezugsverhältnis beträgt 4:1. Während der vom 9. bis zum 23.
November 2001 laufenden Bezugsfrist können die neuen Aktien zu einem Bezugskurs
von EUR 5,50 erworben werden. Die Bezugsrechte (WKN 540268) werden vom 9. bis
zum 21. November an der Börse gehandelt.
Weiterhin gibt das Unternehmen hiermit die vorläufigen Geschäftszahlen für das
am 31. August 2001 beendete Geschäftsjahr 2000/2001 nach US GAAP bekannt.
Demnach betrug der Jahresfehlbetrag (nach EUR 67,9 Mio. im Vorjahr) durch die
gestiegenen Aufwendungen aus dem Fortschritt des Unternehmensaufbaus im
Berichtsjahr EUR 96,4 Mio. Die zeitliche Verschiebung von Investitionen führte
dazu, dass der ausgewiesene Jahresverlust geringer ausfiel als erwartet. Das
EBIT betrugEUR -99,5 Mio. Die Kosten für Forschung und Entwicklung betrugen
EUR 65 Mio. Diese beinhalten im wesentlichen die Kosten für die Entwicklung des
CL 160 und die Herstellung des CL 75 AirCrane sowie Investitionen in die
Werfthalle.Die allgemeinen Verwaltungskosten betrugen EUR 39,7 Mio. Diese
spiegeln den weiteren Auf- und Ausbau des Unternehmens in allen Bereichen wider.
Einnahmen in Höhe von EUR 5,4 Mio. ließen sich aus Planungs- und
Beratungsleistungen sowie dem Betrieb des Themenparks CargoLifter World, der
Durchführung von Veranstaltungen auf dem Werftgelände und dem Verkauf von
Merchandising-Artikeln erzielen.
Die endgültigen Jahresabschluss-Zahlen wird das Unternehmen im Rahmen der
Bilanzpressekonferenz am 30. November 2001 in Berlin bekanntgeben.</p><p align=justify>Ende der Ad-hoc-Mitteilung(c)DGAP 06.11.2001
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:
In Abhängigkeit von der Akzeptanz des Bezugs-Angebotes durch die Anleger und die
Entwicklung des Kapitalmarktes erschließt die Kapitalerhöhung der CargoLifter
AG Finanzmittel von bis zu EUR 37,125 Mio. Bei Durchführung der Kapitalerhöhung
in der angestrebten Höhe erhält das Unternehmen die benötigte Liquidität, um die
begonnene Produktion erster Komponenten der CargoLifter Transportsysteme und
Installation von Produktionsanlagen voranzutreiben und sich auf die weiteren
Finanzierungsschritte vorzubereiten. CargoLifter zieht dafür die Möglichkeit der
signifikanten Beteiligung eines Entwicklungs- und/oder Technologiepartners
ebenso in Betracht wie weitere Kapitalerhöhungen oder Kredite auf Basis
staatlicher Unterstützung. Die im Rahmen der Kapitalerhöhung eingeworbenen
Mittel werden die Fortführung der Geschäftstätigkeit , unter Berücksichtigung
geplanter Investitionen, für das erste Quartal des Kalenderjahres 2002
ermöglichen.
WKN: 540261; Index: MDAX
Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen,
Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart </p><p align=justify></p><p align=justify><br><br>Autor: dpa - AFX (© dpa),20:35 06.11.2001</p>
 
aus der Diskussion: Ad hoc: CargoLifter AG
Autor (Datum des Eintrages): dpaAFX  (06.11.01 20:35:04)
Beitrag: 1 von 6 (ID:4811992)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online