Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]49245980[/posting]>> Wo liegt denn nun der tatsächliche Unterschied zwischen mobilem Bestellen und einer normalen Internetbestellung am PC?

Naja, ich würde sagen, hier: http://www.acromobile.com/success-stories-0/bid/319860/81-of…

Mobile Käufe sind viel spontaner, als Käufe am PC. Wenn man die Kunden erst mal soweit hat, dass sie "mal eben schnell" ein Kleid oder eine Hose kaufen, weil sie gerade etwas nettes gesehen haben, oder weil sie beim Sport merken, das ihre aktuellen Klamotten schlabbern, kann man auf mehr Umsatz und größere Margen hoffen.

So lange Zalando dieses Umsatzwachstum (20-25%) wirklich hält kann man entspannt dabei bleiben. (Ist natürlich trotzdem was anderes als ein Invest in komocl etc.)
 
aus der Diskussion: Börsengang Zalando
Autor (Datum des Eintrages): goccih  (06.03.15 13:06:08)
Beitrag: 585 von 1,020 (ID:49259621)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online