Fenster schließen  |  Fenster drucken

STATISTISCHE LOGIG

80% der benutzer setzen laut marktuntersunggen nur 20% der funktionen ein

20% der benutzer benötigen die 80% der funktionen,die ein programm nicht besitzt.

Du gehörst mit hundertprozentiger sicherheit zu diesen 20%.

Ein programmierer wäre der letzte,der sein programm auch anwendet.

ANWENDUNGSPROGRAMME

Die Programmfunktion,die du benötigst:

- steht nicht im handbuch

- findest du nicht auf der website des anbieters

- wird erst im update des handbuchs erklärt

- wird erst in der nächsten version des programms implementiert.


PROGRAMMGRUNDLAGEN

1. Jedes programm das fehlerfrei läuft,ist veraltet.

2. Jedes nützliche programm wird geändert.

3. Jedes unsinnige feature wird sofort dokumentiert.

4. Jeder fehler wird sofort als neue funktion eingebaut.

Bis du irgend etwas verstanden hast,ist es veraltet.


SPEICHERERWEITERUNG

Der hauptspeicher von jedem computer ist zu klein.Erweiterst du dein system,erscheint eine neue version deines programms,die mindestens 10 KBYTE mehr speicher braucht,als du nach der erweiterung zur verfügung hast.


FEHLEROPTIMIERUNG

Wenn ein programm bei dir fehlerfrei läuft,mach dir keine sorgen,....es wird vorübergehen.

1. Wenn es nicht mehr schlimmer werden kann,wird es schlimmer.

2. Wenn du glaubst,der fehler sei behoben und das programm läuft wieder,hast du etwas übersehen.

3. Wenn eine kette von ereignissen schiefgehen kann,wird es in der schlimmstmöglichen reihenfolge geschehen.

4. Wenn es schlimm gewesen ist,wird es nochmal passieren.


COMPUTERVERLAGE

Computerverlage produzieren computerbücher,um darin zu erklären,was du in computerzeitschriften nicht verstanden hast.Computerzeitschriften werden aus dem umgekehrten grund produziert.
Folgerung:

Du verstehst weder das eine noch das andere.


TESTBERICHTE

1. Der zestbericht über das dich interessierende programm erscheint eine woche,nachdem du es gekauft hast.

2. Das von dir gekaufe programm hat immer die schlechteste bewertung.

3. Das programm das du fast gekauft hättest,hat die bestmögliche bewertung.
 
aus der Diskussion: MURPHYS + G E M E I N S T E + COMPUTERGESETZE
Autor (Datum des Eintrages): TOP@S  (22.11.01 11:49:53)
Beitrag: 103 von 117 (ID:4947379)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online