Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]49921743[/posting]
Zitat von katjuscha-research: Sorry, aber mit deinen Vorschlägen würde sich wikifolio.com ins eigene Fleisch schneiden, denn dann würden viele Trader wikifolio.com schlichtweg nicht mehr nutzen. Und was hat das ganze dann noch für einen Sinn für die Betreiber, wenn es sich für Trader nicht mehr lohnt?
Schon jetzt habe ich das Gefühl, dass viele Trader (mit kleinerem AUM) sich entweder keine Mühe mehr geben und das wikifolio sich selbst überlassen, oder aber das man zu hohe Risiken eingeht, um möglichst hohe Rendite zu erzielen, weil man sonst bei geringerem oder mittelgroßem AUM auf keinen Grünen Zweig kommt. Was dann noch alles an Gebührenanteilen an wikifolio, Steuern etc. abgeht....
Und jetzt soll man als seriöser Trader ohne große Risiken auch noch drauf verzichten, dass der high watermark zurückgesetzt wird und geringere Performencegebühren verlangen?

Schon jetzt behaupte ich, dass sich wikifolio bisher nur für 50 Trader gelohnt hat, soll heißen einen hohen vierstelligen EuroBetrag damit verdient zu haben. Bei maximal 20-25 Tradern sind es fünstellige Beträge.
Hier sehe ich am ehesten ein Problem für die längerfristige Akzeptanz der Plattform, denn für echte, seriöse Trader macht das Ganze nur Sinn, wenn der Verdienst in einem vernünftigen Verhältnis zum Aufwand steht. Die Trader sind letztlich das Kapital der Plattform. Und denen sollte man keine Steine in den Weg legen. Finde es ohnehin schon krass, was alles abgeht.


50 Trader? Das erscheint mir eher zu hoch gegriffen. Aber was heisst das schon, es hat sich "gelohnt". Ich habe viele Erfahrungen gesammelt, insofern hat es sich gelohnt. Finanziell nicht. Kann es auch nicht, da das meiste Geld nur noch in das neueste Zockerwikifolio fliesst und dort auf Nimmerwiedersehen verschwindet.
Wieviel Geld ist in den letzten Monaten in dein wikifolio geflossen? Müssten so Null Euro sein ...

Du hast schon Recht, wikifolio.com muss den Tradern was bieten, sonst sind die Guten irgendwann wieder weg und übrig bleibt eine Spielwiese für Idioten und Nerds. Das jetzige Gebührenmodell ist in der Tat eine Frechheit. Die haben 3.000 Euro an mir verdient, aber die Limitorders funktionieren immer noch nicht richtig.
 
aus der Diskussion: Lang & Schwarz, LUS, WKN 645932 - WIKIFOLIO und nun?
Autor (Datum des Eintrages): JoffreyBaratheon  (06.06.15 00:11:25)
Beitrag: 4,419 von 9,780 (ID:49922247)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online