Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]43578672[/posting]
Zitat von uniqld: Hi Remios,
die Anlage ist zwar nicht mit einem Sparbrief gleich zu setzen, da eine Kapital- und Renditeversicherung nicht alle Risiken (z.B. Betrug) absichert.
Tatsächlich halte ich das Chance-/Risikoverhältnis jedoch für ausgezeichnet, acuh wenn die Gewinne nach oben begrenzt sind. Da ich eine der handelnden Personen sehr gut kenne und auch seit über 10 Jahren freundschaftlich verbunden bin, weiss ich, dass sowohl "Know-How" als auch Seriosität absolut gegeben sind.
Und diese Versicherung gibt es tatsächlich. Natürlich geht man in KEINE Anlage "All in" (super Beitrag Loserin), aber ich mische die Container gerne bei meinen Kunden bei.
Meiner Kenntnis nach müsste sich der Markt schon wider Erwarten immens verschlechtern, wenn der jeweilige Bonus nicht gezahlt werden kann, dann bliebe ja immer noch die Basisrendite.


Es ist nun auch schon etwas her, aber auch ich habe mich 2012 für Solvium entschieden und auch seitdem dabei. Gerne recherchiere ich auch im Verlauf der Laufzeit um auch weiterhin ein gutes Bauchgefühl zu haben. Das Direktinvestment kann aber auch ich jedem empfehlen. Sowohl die Verzinsung ist gut, als auch die Abwicklung. Folgende Artikel sind für interessierte sicherlich interessant http://emissionscheck.de/solvium-container-direktinvestment-… sowie http://www.kestler-kapitalanlagen.de/sachwertanlagen/contain… von dem ich letztendlich auch beraten worden bin. ich finde, man sollte nicht immer alle anlagen zu negativ betrachten, leider ist das in deutschland oft so. sachen wie prokon und s&k sind eher die ausnahme... aber nunja, habe seit jahren meine gute rendite. wer sich auch dafür entscheidet, sicherlich die richtige entscheidung.
 
aus der Diskussion: Solvium Capital Containerinvestment
Autor (Datum des Eintrages): Argos67  (02.07.15 15:34:39)
Beitrag: 30 von 32 (ID:50099184)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online