Fenster schließen  |  Fenster drucken

Das die nettoschuldenfreien Salzgitter überleben kann ich mir ja noch vorstellen, aber wohl nicht die hochverschuldeten Arcelor.

Schaut euch doch nur die Zinsen an!
https://www.comdirect.de/inf/search/anleihen.html?SEARCH_RED…

Noch mehr als bei Anglo sind sie hier auch völlig gerechtfertigt und dürften angesichts der durch extreme Überkapazitäten kaum mehr vorhanden Margen eher noch schlechter werden und so in der Branche zu Megainsolvenzen und dementsprechend einer Marktbereinigung führen.

Salzgitter hat eine gute EK-Quote, ist so gut wie nettoschuldenfrei und Aurubis ist immer noch ein gutes Asset. Wenn Salzgitter auf 8-12 fällt, sind hier die Chancen weitaus größer, denn wer überlebt sichert sich hohe Margen und das bringt wiederum die Aktie zumindest wieder annähernd auf Buchwert.
 
aus der Diskussion: ArcelorMittal
Autor (Datum des Eintrages): MisterGoodwill  (16.12.15 10:30:59)
Beitrag: 2,253 von 2,890 (ID:51314925)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online