Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo.

Ich oute mich jetzt mal.
Ich beziehe Proffes-Börsen-Brief seit 2015.

Zu der Zeit war der Dax bei 11.100 Pkt. und der Dow bei 18000 Pkt.

Ich habe nur das Optionsschein-Depot nachgebildet. Und zwar genauso, wie er es vorgemacht hat.

Der Börsenbrief kostet pro Jahr 1500,-- EUR.

Heute, nach 2 Jahren muss ich feststellen, dass das OS-Depot einen Zuwachs von 7% hat - und der DOW + DAX ca. 15% (Stand Dienstag 16.05.2017).

Wenn ich den Hebel der OS sehe (die ungefähr bei 6-10 liegen) müsste ich also mit OS auf DAX und DOW ca. 100% im Plus liegen.

Proffe hat es also nichtmal geschafft, die beiden Indizes mit seinen Optionsscheinen zu schlagen.

Wofür zahle ich aber 1500 EUR im Jahr?
Die Antwort will ich am besten gar nicht wissen.

Ich denke, dass kann man nicht schönreden - braucht man auch nicht - weil die Ergebnisse klar sind.

Mit meinem Aktiendepot (grosse Standard Werte USA + Europa) habe ich z.B in einem Jahr über 18% Rendite erwirtschaftet zzgl. Dividenden von ca 3%.
Und diese Aktien sind keine Geheimtipps - ne nomale Werte (Mc Donalds, Scotiabank, Reckitt Benckiser, BAT, Chuch & Dwight, Coloplast etc.).

Von "es ist schön!" kann ich also als Abo-Nehmer nicht reden.

Es ist bittere Wahrheit - dass ausser Spesen nichts weiter gewesen ist.

Gruss
 
aus der Diskussion: PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM OPEN END INDEX-ZERTIFIKAT AUF PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM INDEX)
Autor (Datum des Eintrages): Aktienstar1  (19.05.17 12:32:14)
Beitrag: 1,157 von 1,182 (ID:54978680)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online