Fenster schließen  |  Fenster drucken

@prof19,

langfristig sehe ich Gold-Zack ebenfalls als günstig bewertet an. Darum sehe ich ein Kräfteziehen zwischen Bären und Stieren gelassen. Sowohl von den Beteiligungen her, als auch von den Gewinnen bin ich von einer vergleichsweise guten Lage überzeugt; langfristig sollte das Geschäft einen goldenen Boden haben.

Es wäre interessant, genaue Informationen über Leerverkäufe zu erhalten. Von plötzlichen Eindeckungen wird auch bei uns in Börsennachrichten berichtet, was bei ausschließlich taggleichem Glattstellen wohl kaum denkbar wäre. Außerdem gibt es die Möglichkeit, daß Kontrakte und Aktienoptionen Einfluß ausüben, was ich eher bei Daxaktien vermuten würde als bei Gold-Zack.

Wann genau die Aktie losrennt, wissen wir nicht, aber laufen wird sie wohl.

Gruß,

KW
 
aus der Diskussion: Gold-Zack: KGV 1,5 - Auf zur lustigen Leerverkäuferjagd!
Autor (Datum des Eintrages): Kurswechsel  (12.02.02 11:41:31)
Beitrag: 34 von 114 (ID:5568353)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online