Fenster schließen  |  Fenster drucken

Viren, Würmer, Trojanische Pferde, Sniffer, Backdoor-Programmchen, kann man eigentlich ganz leicht bekommen.
Hie und da kommt sowas via Mail, und dann könnte SecureMail eine Unterstützung sein. Aber es gibt genügend andere Infektionsquellen.
Für den Privatanwender reicht es alleine nicht aus.
Firmen werden solche Themen wie E-Mail-Sicherheit in Zukunft immer öfter Outsourcen, und da wäre es etwas für Cybernet..

Die Märchen höre ich mir nicht an, da mich meine Firma zu dem Zeitpunkt aus Sicherheitsgründen lieber ganz weit weg schickt. Wird ja vermutlich ganz schön heiss hergehen, wenn da die Finale Schlacht des Weltkrieges zwischen Cybernet und MFC ausgetragen wird. (Wer wohl gewinnt?)
Werd wohl doch mal über die Stimmrechtsübertragung nachdenken müssen.
 
aus der Diskussion: Cybernet und MFC - neue Chance?
Autor (Datum des Eintrages): 10z  (25.02.02 17:20:58)
Beitrag: 63 von 287 (ID:5667132)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online