Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]58341090[/posting]Hast Recht. Ich hatte meine Opera Aktien damals verkauft als sich unser Management entschieden hat, den Browser Geschäftsbereich zu verkaufen und den Werbebereich zu behalten. Für den Browser war ich immer recht optimistisch, weil sie eine loyale Kundschaft haben und es nicht schwer ist, sich von den Mainstream Browsern zu differenzieren. Bei Onlinewerbung sind sie ein marginaler Player, der gegen Google und Facebook (und ggf. amazon) lfr. keine Chance hat.
 
aus der Diskussion: Opera Software - wird der Browser mobil?
Autor (Datum des Eintrages): uncommonsense  (31.07.18 12:31:27)
Beitrag: 105 von 108 (ID:58341180)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online