Fenster schließen  |  Fenster drucken

Gestern wurde auf die Synchronität der Bewegungen im 4-Wochen-Zyklus hingewiesen (bevorzugt mit dem Donnerstag als tatsächlichen Korrekturtag); also, für die Freunde der Anthologie im Sinne von (Kurs- und Zeit-) Mustern: korrespondierend wäre heute der 5. Februar 2019 als vierter Dienstag im Zyklus.
Demnach kann beispielsweise der DAX bis in die Nachbörse steigen und spätestens im Zeitbereich 18:00 bis 19:00 Uhr nochmals ein neues Hoch ausbilden welches dann im Wochenverlauf bis Donnerstagnachmittag / Freitag (-morgen) verkauft wird; das heutige Hoch bei ~11.560 ist bereits belastbar.

Erstes großes Etappenziel der Korrektur innerhalb der Korrektur ist / war und bleibt der Bereich 11.595 / .625; nicht auf die letzten Punkte warten, dass sind in der Regel teure Punkte.

Wohlgemerkt: der DAX kann ohne Senti nicht - engmaschig absichern, da jederzeit mit Trendwechslen im Sentiment zu rechnen ist (derzeit auf Anschlag short)!

US ist und bleibt im Korrekturmodus.

Es bleibt dabei: viel Erfolg!

:)


____________________
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 26.02.2019
Autor (Datum des Eintrages): BoomBooom  (26.02.19 16:54:13)
Beitrag: 213 von 273 (ID:59968156)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online