Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60027353[/posting]
Zitat von smallBen86: Ich habe auch einige Minenaktien. Aber NIEMAND kann den Goldpreis vorhersagen. SOLLTE die politische Lage sich weiter beruhigen, dann KANN der Goldpreis auch wieder in die unteren 1200 Regionen abtauchen. Ein wenig Bescheidenheit wäre vielleicht angebracht ...


Wirklich ?

Fürchtete schon ich wäre der einzige der den POG nicht vorhersagen kann .


Aber in einem bin ich mir sicher , kaufkraftmässig wird Gold mit absoluter Sicherheit die nächsten Jahrzehnte immer mehr verlieren, aber wo es in Dollar/ Euros in den nächsten Jahren stehen wird, da traue ich mir keine Prognose zu.

Warum bin ich mir sicher , dass Gold genauso wie die letzen 7 jahre immer weiter an Kaufkraft verlieren wird ?

Ganz einfach, die Kaufkraft von Gold beruht auf dem Gold- Glauben !

Und der Glaube an Gold wurde und wird durch die Goldsters die seit Jahren mit ihren Preis-Prognosen komplett danneben liegen immer weiter unterhöhlt !

PS:

ein guter Freund von mir ließ sich ein Paar Maß-Schuhe in NY anfertigen, ( wegen einer Verletzung, nicht aus Eitelkeit ) er zahlte mehrere Gold-Unzen dafür und die Goldsters erzählen seit Jahren für eine Unze bekäme man Maßschuhe plus einen Maßanzug !

Wissen die eigentlich wie daneben sie seit Jahren liegen ?
Meine deutsche PKV gab es vor Jahren für 1-2 Vreneli pM jezt ist mehr als eine Gold-Unze fällig !

usw usw .
 
aus der Diskussion: Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...
Autor (Datum des Eintrages): ernestokg  (05.03.19 21:33:47)
Beitrag: 44,079 von 46,352 (ID:60028337)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online