Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60041174[/posting]...gibt´s genug Info´s dazu brauchst Dich nur mal selber bemühen und immer schön Hirn anschalten! Z.B.

https://www.investor-verlag.de/devisen/euro/70-prozent-kaufk…

70 Prozent Kaufkraftverlust in nur 15 Jahren!

Sie sehen hier einen dramatischen Kaufkraftverlust seit Einführung des Euro-Bargelds im Jahr 2002. Vor allem die Jahre 2005 bis 2011 verliefen verheerend für den Euro. Inzwischen können Sie für Ihre Euros nur noch ein Drittel so viel Gold kaufen wie zum Zeitpunkt seiner Einführung im Jahr 2002.

Oder umgekehrt gedacht: Wenn Sie sich bei Euro-Einführung mit Gold gegen diese Währungszerstörung abgesichert hätten, wäre Ihnen dies mit Bravour gelungen. Diese einfache Maßnahme hätte Ihnen einen 70%igen Kaufkraftverlust in nur 15 Jahren erspart...

...und danke, ich habe den Aktiencrash 2008 voll miterlebt, mal 3 Tage nicht da und das Papiervermögen zerstört, seitdem zählen nur noch echte Werte, hätte ich auf meinen Bankerfreund gehört, der mir vor 2007 schon Gold empfohlen hatte, hätte ich mein Vermögen mehr als verdoppelt!

Also freu Dich über Deine Dividendchen so lange Du noch kannst, aber wundere Dich nicht, wenn Dein Depot plötzlich pulverisiert ist! :cool:

Sowieso ist auch Dein Auftritt hier sehr seltsam, Du wirst mich nicht im Allianz oder Bliblablu-Forum finden, einfach schon deswegen weil es mich nicht interressiert was ihr da macht! :yawn::yawn::yawn:
 
aus der Diskussion: Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...
Autor (Datum des Eintrages): TOWE  (07.03.19 15:54:39)
Beitrag: 44,151 von 46,307 (ID:60043301)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online