Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60087333[/posting]https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11292920-epigenom…
hier wird mitgeteilt, das Epi ausgesagt hat gegenüber "4investors", das ein einseitiges Kündigungsrecht durch Epigenomics bestand, weil sozusagen die "jährlichen Mindestzahlungen" über 3 Jahre nicht gezahlt wurden, obwohl vertraglich vereinbart.

Diese Mindestzahlung verstehe ich als eine Art Lizenzgebühr (unabhängig von verkauften Tests) für den exklusiven Marktzugang für Biochain.
Von wem wurde den ein Patent für ungültig erklärt? vom chinesischen Patentamt?
Wer hat das Patent in China angemeldet; vielleicht Biochain, die ja mit einem angepassten Produkt (jedoch auf Basis der DNA-Methylierung des Septin9 Gens) auf den schwierigen chinesischen Markt gehen wollten. Also wenn Biochain durch die Patentanmeldung ihres eigenen Produkts Exklusivität herstellen wollte und jetzt bei einer Behörde abgeblitzt ist, dann sind sie selbst gescheitert in China.
 
aus der Diskussion: EPIGENOMICS N Helden
Autor (Datum des Eintrages): dragon52  (13.03.19 11:46:56)
Beitrag: 42,113 von 45,413 (ID:60087729)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online