Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60163128[/posting]Es gibt endlos viele Studien zu Glyphosat. Einige Sprechen für die Unbedenklichkeit und einige für eine krebsfördernde Wirkung. Ich möchte mich an der Stelle aber nun ausklinken, da ich nicht glaube, dass wir hier zu einem neutralen Urteil kommen, wie gefährlich Glyphosat ist.

Zum Thema Tierstudien habe ich folgende Studie gefunden:
https://www.bund-naturschutz.de/archiv/aktionen/gemeinsam-gegen-glyphosat/glyphosat-und-krebs-gekaufte-wissenschaft.html

Dort heißt es in der beschreibung auf der Website bereits "In der Folge musste das BfR die von der IARC festgestellten statistisch signifikanten Tumorbefunde in allen vier Studien bestätigen. Auch in den übrigen drei Mausstudien der Hersteller musste die Behörde statistisch signifikante und dosisabhängige Zunahmen von Tumoren zugeben, die sie vorher anscheinend "übersehen" hatte.".
 
aus der Diskussion: ► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄
Autor (Datum des Eintrages): rheinlandfuchs  (21.03.19 17:13:32)
Beitrag: 3,379 von 4,315 (ID:60163551)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online