Fenster schließen  |  Fenster drucken

Schleichwahlwerbung: Wie ARD und ZDF den Medienstaatsvertrag…
Die Journalisten-Darsteller öffentlich-rechtlicher Medien ergreifen ganz offen Partei, agitieren ganz offen gegen gewählte Parteien, die ihrer Ideologie nicht entsprechen und finden immer neue Möglichkeiten, ihre ideologische Agenda per politischer Schleichwerbung den Konsumenten öffentlich-rechtlicher Medien aufs Brot zu schmieren, damit den Medienstaatsvertrag zu unterlaufen – und sich dafür noch von den Konsumenten bezahlen zu lassen, die sie gerade verschaukeln.
 
aus der Diskussion: Fake News - Sammlung
Autor (Datum des Eintrages): YellowDragon  (24.05.19 19:48:39)
Beitrag: 1,545 von 1,668 (ID:60654699)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online