Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60823778[/posting]Die Verfasser halten die in den Q1 Zahlen als an Kunden (Merchants) geliehenen 400 Millionen Euro für viel zu hoch angesetzt. Sie vermuten, dass Cash fehlt, was mit dieser Position verschleiert werden soll.

"According to Wirecard management, €400M of shareholders’ cash has been lent to small merchants via a new product called Merchant Cash Advance (“MCA”) that “started in Brazil and Turkey”. Making reasonable assumptions about the size of Wirecard’s business in Brazil, this does not look likely, which raises the question:

Where is the money?"

Sie rechnen unter Zuhilfenahme verschiedener Annahmen beispielhaft für Brasilien nach und kommen allein dort, also dem Brasiliengeschäft, auf einen Differenzbetrag von circa 140 Millionen Euro. Man kann auf der Webseite mit eigenen Annahmen/Zahlen selbst interaktiv nachrechenn.

Ich gebe hier nur zusammengefasst wieder, was dort geschrieben steht. Don't shoot the messenger ;)
 
aus der Diskussion: Wirecard - Top oder Flop
Autor (Datum des Eintrages): sullus  (17.06.19 15:35:07)
Beitrag: 51,375 von 55,539 (ID:60824189)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online