Fenster schließen  |  Fenster drucken

Hallo allerseits




Mein Dozent sagte mal, "eine ölige Bohne kann einen ganzen Kaffeesack versauen..."
Recht hatte er. Meine Performance geg. 12/2018 liegt bei +4,5 %

Underperformer:
Teva (zum Unglück kam noch Pech dazu), TUI(siehe Teva-das mit den Triebwerken konnte auch keiner ahnen...),
sowie 3 meiner 4 Wachstumswerte Sobi, Yext und Genomic Health.
Allein Teva hat 5 % Depot-Performance gekostet.



Was tun ?
Weitermachen.
Ich werde weiter in langweilige Qualität z.B. wie jetzt : (3M) sowie, interessante Wachstumswerte investieren.

Dividende


Im Juni war Flaute.
Die Dividendenzuflüsse stehen aktuell bei

3.613,54 € (+1.400 € )über Vorjahr.



--------------------------------------------

@Abbivie + Allergan
An alle die der Meinung sind, das ist eine "gute Geschichte", möchte ich erinnern, das gerade mal vor
4 Jahren Teva, Teile von Allergan übernommen hatte, und sich für teuer Geld eine Menge Luft in die Bilanz
und eher wenig substanzielles ins Unternehmen geholt hat. Die Auswirkung davon sehe ich gerade in meinem Depot.
Was ist jetzt an diesem Deal besser ?
Man stelle sich vor die Zinsen steigen, in den nächsten Jahren in den USA um 2 % !
Was hätte das für eine Auswirkungen auf ein Unternehmen mit dann mehr als 100 Mrd. US $ Schulden , sowie mehr als 100 Mrd. US $ Luft (intangibles & Goodwill) in der Bilanz ?

Remember:




Gruß codiman
 
aus der Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Autor (Datum des Eintrages): codiman  (01.07.19 23:22:02)
Beitrag: 38,008 von 39,265 (ID:60932767)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online