Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60970402[/posting]Falls Zours&Co sowas vorhaben, was nicht aus zu schließen ist, werden sie sich vorab durch die Bafin beraten lassen. Ansonsten gibt es wieder Anwaltsfutter und das sollte man nach Möglichkeit vermeiden.

papermani;
Biofrontera besteht ja nicht nur aus Vermarktung der gegenwärtigen Indikationen die bereits am Markt sind!
Die sehr guten Ausweise in F&E und möglich Kooperationen mit Maruho muss man gleichfalls beachten.
Ein Aderlass bei forschenden Personal gilt es zu verhindern. Hier müsste Balaton ausreichend Gewähr bieten.
Die Vermarktung selbst sehe ich auch nicht in Gefahr.
 
aus der Diskussion: Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation
Autor (Datum des Eintrages): borsalin  (07.07.19 11:24:08)
Beitrag: 50,564 von 52,128 (ID:60970492)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online