Fenster schließen  |  Fenster drucken

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/wasserstoffperle-…

Nel bringt inzwischen wieder rund eine Milliarde Euro an Marktkapitalisierung auf die Börsenwaage. Und das trotz des Vorfalls an der Wasserstofftankstelle bei Oslo, die die Anleger zwischenzeitlich in Panik versetzte. Nun richtet sich der Blick nach vorn, denn dem norwegischen Unternehmen gehört die Zukunft. DER AKTIONÄR zeigt auf, was die Analysten in den kommenden Jahren beim Wasserstoff-Player in Sachen operativer Entwicklung erwarten.

Umsatzvervielfachung möglich
Doch bei Nel sollte nicht die kurzfristige operative Entwicklung im Fokus stehen, sondern die langfristigen Perspektiven. Und da gehen die Analysten umsatzseitig von von einer Vervielfachung des Umsatzes aus. Im Jahr 2021 sollen dann schwarze Zahlen geschrieben werden.[/i]


 
aus der Diskussion: NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwegen
Autor (Datum des Eintrages): villach  (08.07.19 09:18:58)
Beitrag: 4,101 von 4,778 (ID:60973987)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online