Fenster schließen  |  Fenster drucken

Klang ja fast wie eine Drohung: "Nach der HV ist vor der HV!" :laugh:

Es muss sich aber wirklich nach der HV etwas ändern. Man kann einen Aktionär mit knapp 30% nicht isolieren. Ich weiß zwar noch nicht wie, aber so kann es nicht weiter gehen.

Es ist auch völlig normal, dass bei einer AG die größten Aktionäre einen Vertreter im Aufsichtsrat haben. Wir sind bei Biofrontera nicht auf einer Insel oder in einer geschützten Anstalt, damit muss man einfach umgehen können.

Warten wir mal die HV und die Ergebnisse ab, es wird aber Lösungen geben müssen. So oder so...
 
aus der Diskussion: Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation
Autor (Datum des Eintrages): Schwabinho  (08.07.19 21:04:04)
Beitrag: 50,606 von 51,963 (ID:60979852)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online