Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61005539[/posting]Wer sollte denn von außen Interesse an dem Balaton Paket haben? Es scheinen sich doch bisher keine größeren Investoren zu finden. Liegt vielleicht am Mangement? Auch wenn manche das vielleicht nicht wahrnehmen wollen. Mal schauen, ob Maruho noch sein Angebot erhöht. Ich glaube eher nicht. Bin auch gespannt auf die Andienungen bei Maruho und bei Balaton. Läuft alles am 19.7 aus oder kommt noch was? Abwarten.

Genauso glaube ich an kein BE im Q4. Q3 nochmal 7 Mio, dann wäre man bei 21 Mio. In q4 dann 14 Mio oder mehr Umsatz? Und dann noch angemessene Kosten? Ich glaube daran nicht, aber Träumen sei erlaubt\ud83d\ude02\ud83d\ude02. Somit kann ich den sdk Vertreter verstehen, wenn er mit einem weiteren minus rechnet. Das es Jahrelang so war, ist auch kein Gelaber, sondern ist einfach so gewesen. minus von Jahr zu Jahr. Toll auch der beschriebene Kursanstieg. Klar steigt ein Kurs durch Fantasie aus der Forschung und dadurch wenn ein Investor wie Balaton eingestiegen ist. Wenn man dann aber auf dem Kapitalmarkt die PS nicht auf die Straße bringt, kann sich das Blatt auch im Kurs wieder drehen. Irgendwann zählen auch mal die Zahlen und ein BE. Ich weiß auch nach wie vor nicht, warum man Borer nicht mit Zours im AR austauscht? Letztlich vom Kapitalmarkt und Know How ist Zours ein schlauer, cleverer Mensch. Aber sei es drum. Ergebnis war wie es ist\ud83d\ude02\ud83d\ude02

Zitat von joschi09: Nach dem ich einige Seiten nachlesen musste, möchte ich den Berichterstattern auch einmal meinen herzlichen Dank ausrichten.
Ich komme für mich zum Ergebnis, dass es für Balaton nur eine Möglichkeit gibt eine Mehrheit zu erreichen, wenn sie weiter am Markt nachkaufen und denn auch ein Übernahmeangebot abgeben. Das wird zwar sehr teuer werden, aber es könnte sich auszahlen.
Eine andere Möglichkeit ist, dass sie ihr Aktienpaket nicht weiter aufstocken, sondern an einen Dritten teuer weiterverkaufen.
Wenn der Vorstand und Maruho aber weiter das Sagen haben wollen, müssen sie schauen wie sie die Mehrheit erreichen. Und das heißt, dass sie endlich beginnen Aktien am Markt zu kaufen oder ein annehmbares Angebot machen. Für mich heißt das, wenn immer möglich den Bestand zu vergrößern.

 
aus der Diskussion: Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation
Autor (Datum des Eintrages): Spondon  (11.07.19 18:02:02)
Beitrag: 50,842 von 53,008 (ID:61005983)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online