Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]60987440[/posting] @ itgambler, Prallhans, Timburg, el_Matador

Nochmal zu dem Thema, der Groll war dann doch noch nach einer Stunde verflogen. :-)
Und ich lasse mir meinen Urlaub dadurch nicht versauen.
Bloss halt ärgerlich, weil ich nicht damit gerechnet hatte, das es zu so einer starken Rücknahme der Ergebnisserwartung kam.

Da sieht das Management halt blöde aus und das hatte ich halt so nicht erwartet.
Davon bin ich schon enttäuscht.

Jetzt wirkt sich deutlich aus, das ich einen großen Anteil Dividendenlastiger Zykliker und Schwächlinge an Board habe. Auf der anderen Seite „glaube“ ,ich aus verschiedenen Gründen , (z.B. als „potentielle Übernahmeopfer“) bei BASF/Daimler/Henkel auf Zeitachse + 2025 an eine auskömmliche Rendite.
Insgesamt sehen meine Deutschlandwerte ex SAP aber schwächlich aus.
Ein umsteuern ist ein steiniger Weg.
Ich werde es aktuell dabei belassen, zukünftige Investitionen zu 95 % ex Deutschland zu tätigen.
Die Werte bleiben auf Beobachtung.

Timburg @ Sobi, ich übe mich weiterhin in Geduld, bestätigen die nächsten Zahlen das Wachstum, eher noch ne Schippe mehr, den ich bin nur ein paar Cent im Minus...

Viele Grüße codiman
 
aus der Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022
Autor (Datum des Eintrages): codiman  (13.07.19 12:06:40)
Beitrag: 38,189 von 38,906 (ID:61018676)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online