Fenster schließen  |  Fenster drucken

„The Witcher”: Verfilmung bei „Netflix“ – Fans befürchten herbe Enttäuschung – Videos
http://de.sputniknews.com/panorama/20190720325475384-the-wit…

Schon mal ein übler Sprecher im Teaser - wem gefällt so was? Die „The Witcher” Verfilmung bei „Netflix“ kann in diesen finst'ren Zeiten unmöglich gelungen sein - vermutlich zu viel Ami-Pathos/Bullshit, da schimmert Unverständnis und Schlechtigkeit durch. Eine Verfilmung wie The Witcher oder Elric von Melniboné kann in Zukunft erstklassig von KI vollständig im Computer berechnet werden - das dauert noch Jahrzehnte aber irgendwann gibt es perfekte Filme zu solchen auch schwierigeren Themen, auch mit Variationen. Elric von Melniboné soll möglichst originalgetreu verfilmt werden. (imho)

Avengers: Endgame erzielt höchstes Einspielergebnis in der Kinogeschichte
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Avengers-Endgame-erzi…

Hab's (noch?) nicht gesehen aber "Avengers: Endgame" scheint demnach nicht so übel zu sein ... wobei, also der "Official Trailer" (http://www.youtube.com/watch?v=TcMBFSGVi1c) macht keinen so herausragend guten Eindruck auf mich (u.a. ätzender Sprecher). (imho)

---------------------------------------------------------

Festsetzung vom britischen Tanker: Iraner veröffentlichen Video der Spezialoperation
http://de.sputniknews.com/politik/20190720325474317-festsetz…

Nettes Video aber warum haben die iranischen Einsatzkräfte (im Hubschrauber vor dem Abseilen) keinen Helm auf? (imho)

---------------------------------------------------------

Ziehen Sie sich immer häufiger aus Debatten in Ihrer Familie, im Freundeskreis oder im Sportverein zurück? ...
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/streitkultur-und…

Es ist nur vernünftig, nicht unnötig mit Anderdenkenden zu diskutieren, mit denen man im RL auskommen muss - es ist auch schon so schwe rgenug. Politik, Religion, usw. mit überzeugt Anderdenkenden zu diskutieren ist im privaten Umfeld shclicht nicht ratsam - da läßt man problematische Themen liebe raus und einigt sich darauf, dass das jeder für sich im Rahmen der Gesetze handhaben darf. Für Diskussionen gibt's das Internet und den Plenarsaal. Siehe auch http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Trollwiese/… und http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Trollwiese/…. (imho)

PS: Die Strategie im Internet ist es, möglichst viele zu überzeugen und nicht sich mit unbelehrbaren Trollen zu verzetteln. Man schreibt möglichst gute, überzeugte Beiträge und nutzt Gegenargumente nur als Stichworte. Wenn man genug gesagt hat, kann man aus einem Thread aussteigen und woanders weitermachen. Ich habe momentan nicht so viele Leser aber das macht nix, nämlich wenn meine Beiträge hübsch stehen bleiben und später bekannter werden. (imho)

PPS: Es geht um die Durchsetzung der Wahrheit und des guten, richtigen Ideals. Kompromisse sind nur aus pragmatischen Gründen zur Zielerreichung notwendig. Es wäre völlig absurd, sich überall auf eine beliebige Mitte zu einigen - es braucht für alles eine gute Lösung. Die Wahrheit ist nicht verhandelbar, die Wahrheit ist (so gut es geht) zu verkünden, bzw. erstmal zu ermitteln. (imho)

PPPS: sind es nicht die Mainstreammedien, welche zensieren und desinformieren? Keine Spur von echter Selbstkritik. Gute Medien müssten massive Ermittlungen gegen die Medienmafia fordern, welche den US-Imperialismus/Kapitalismus unterstützt und gegen Russland hetzt. (imho)

---------------------------------------------------------

Hasskommentare im Netz: Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Hasskommentare-im-Net…

Das sind wohl schwerere Fälle aber es wäre besser, wenn es erstmal eine staatliche Verwarnung mit Hinweis auf die Strafbarkeit gäbe (online und per Post) und das ist in Zukunft machbar: prägnante erste Ansage der Strafbarkeit und strenger Aufforderung sich an die Gesetze zu halten und danach noch eine Liste der betroffenen Gesetze und davon noch ein paar kurze Richtlinien. (imho)

PS: andererseits muss man auch sehen, dass es (vermutlich auch vom Staat geförderte) Organisationen und Gruppen gibt, welche gerade auch gegen Aufklärer vorgehen und gegen grundlegende Verbesserung und die gegen die legale Entmachtung schlechter Menschen sind, weil sie nämlich so schlecht sind. Dass ich so viel schreiben konnte und noch schreiben kann, ist auch ein bisschen erstaunlich. (imho)

PPS: Und wer weiß, was schon in Sachen http://www.nomirror.net/ lief - ich habe nix davon gehört (keine Anzeigen gegen mich oder so) aber das war vielleicht schon kritischer und ich musste im Buch ein bisschen (mit klugen Formulierungen) vorbauen. Ein Aspekt kann auch gewesen sein, dass man keine Aufmerksamkeit erregen wollte. Dabei ist mein Buch herausragend gut und das ist für einige das Problem. Da schieben einige vermutlich ziemlich Hass aber sagen öffentlich keinen Pieps dazu, weil sie wissen, dass ich Recht habe aber andererseits liegen sie selbst dermaßen falsch, dass sie das (die Wahrheit) nicht akzeptieren können - ich rechne mit Mordanschlägen auf mich (no worries - vielleicht auch ein Anlaß für ein neues Fahrrad). (imho)

PPPS: hier ein Beispiel für ein paar Löschungen, weil einige Gegner der Meinungsfreiheit und Feinde eines besseren Deutschlands die Wahrheit nicht ertragen konnten: http://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/… und siehe auch http://www.heise.de/forum/Specials/Off-Topic/Auch-in-deutsch…. Einiges wird versucht zu löschen, anstatt es zu diskutieren, weil die Wahrheit und wer Recht hat völlig offensichtlich ist, weil man nicht dagegen erfolgreich andiskutieren kann. (imho)

---------------------------------------------------------

„Mir erschließt sich die Komik nicht…” – Kanzlerin gewährt ihre Sommer-Presse-Audienz
http://de.sputniknews.com/politik/20190721325474690-kanzleri…

Angela Merkel ist trotzdem ein Glücksfall (das ist vielleicht nur nicht so offensichtlich wie z.B. bei Wladimir Wladimirowitsch Putin), das könnte viel schlimmer sein. Angela Merkel ist menschlich voll okay, die ist nur desinformiert und muss auf die NATO achten. Na klar wäre ein klarer Kurs gegen den US-Imperialismus wünschenswerter aber wie sähe es wohl mit z.B. Heiko Maas, Ursula von der Leyen, Friedrich Merz, Omid Nouripour, usw. nach 10 Jahren aus, wenn die noch mehr Einfluß hätten? (imho)

---------------------------------------------------------

... staatlichen Beteiligungen am Firmenerbe - die sich zurückkaufen ließen. ... Erbschaftsteuer auf Betriebe würde dabei nicht mehr direkt, sondern nur als Miteigentümerschaft des Staates, also als Teilenteignung, erhoben. ... Der Staat als Mitbesitzer würde sich nicht in die Geschäfte einmischen. Eine solche "stille Teilhabe" berechtigte jedoch dazu, regelmäßig einen Gewinnanteil einzuziehen. ... http://www.spiegel.de/politik/deutschland/enteignung-die-spd…

Sehr gute Idee und man kann Ausnahmen (z.B. bei sinnvollen Investitionen, d.h. der Gewinn darf vor der Aufteilung sinnvoll investiert werden) bei der staatlichen Gewinnbeteiligung vorsehen. Des Weiteren sollte die Erbschaftssteuer niedrig sein, z.B. nur 10%, maximal 20%. (imho)

PS: Wie aber will ma KI-Unternehmen handhaben? Siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/No-Capitalism…. KI können in Zukunft viel länger leben und menschliche Unternehmen wären dann von obiger Erbschaftssteuer benachteiltigt. Einfache Lösung: keine Erbschaftssteuer und stattdessen eine entsprechende jährliche Steuer. (imho)

---------------------------------------------------------

"IWF: Der verlängerte Arm der USA ... Der IWF und der Aufstieg des Dollars zur Leitwährung ... IWF – ein Raubzug auf fünf Kontinenten ..." http://de.sputniknews.com/kommentare/20190721325476981-iwf-u…

---------------------------------------------------------

"Internet-Nutzer in Kasachstan müssen ein staatliches Spionage-Zertifikat installieren. Die lokalen Internet Service Provider sind zu dieser Maßnahme gezwungen. ... User sollen Root-Zertifikat vertrauen ..." http://www.heise.de/security/meldung/Kasachstan-Regierung-wi…

Also nicht, dass ich das alles komplett verstanden hätte aber wie ist das denn mit den anderen CAs? Die Top 4 ("May 2018") laut http://en.wikipedia.org/wiki/Certificate_authority sind
- "IdenTrust ... Headquarters San Francisco, California ..." http://en.wikipedia.org/wiki/IdenTrust
- "Comodo Group ... Headquarters Clifton, New Jersey, United States ..." http://en.wikipedia.org/wiki/Comodo_Group
- "DigiCert ... Headquarters Lehi, Utah, United States ..." http://en.wikipedia.org/wiki/DigiCert
- "GoDaddy ... Headquarters Scottsdale, Arizona, U.S. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/GoDaddy
Mit zusammen ca. 48% Usage (der Rest in der Liste hat zusammen ca. 3%) und ca. 94% Market share ... und aus den USA, also maximal verdächtig und nicht vertrauenswürdig. (alles imho)

PS: gute Experten sollen sich überlegen, wie es für Deutschland und EU sichere Root-Zertifikate geben könnte, also staatlich und möglichst unter Ausschluß von CIA, NSA, USA, usw. (imho)

---------------------------------------------------------

Der Wahlkampf rund um die Landtagswahl im September spitzt sich in Sachsen zu, nachdem die Sächsische Union auf Facebook den Nationalsozialismus mit dem DDR-Sozialismus verglichen hatte. ... http://de.sputniknews.com/politik/20190721325477769-union-sa…

Gegen die "Sächsische Union" (siehe Artikel), bzw. gegen verdächtige Funktionäre und verdächtige Mitglieder, soll ermittelt werden. (imho)
 
aus der Diskussion: Hinweise und Verbesserungsvorschläge (2)
Autor (Datum des Eintrages): HeWhoEnjoysGravity  (21.07.19 16:38:58)
Beitrag: 5,439 von 5,552 (ID:61073953)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online