Fenster schließen  |  Fenster drucken

Heute könnte die Unterstützung bei 115 (Hochs vom April/Mai) fallen.

Wäre für mich eine logische - freilich reichlich verspätete - Reaktion auf den aktuellen Zinsverfall, der nicht nur bei den Lebensversicherungen für die Anbieter problematisch ist.

Heute weist z.B. auch das Manager-Magazin auf die Gefahren hin, die daher rühren, dass sich Banken (und natürlich auch Versicherungen, auch wenn sie nicht mit aufgeführt werden) bei ihrer Eigenanlage dazu gezwungen fühlen, die riskantesten unter den Nicht-Ramsch-Anleihen (noch) stärker zu gewichten:

https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/chart-der-woc…

Damit würde man dann auch besonders stark betroffen sein, wenn es mal zu einer stärkeren Abwertungswelle bei Unternehmensanleihen kommen sollte, denn die BBBs würden dann zu Ramschanleihen, die dann abgestoßen werden müssten.....
 
aus der Diskussion: ALLIANZ auf 6-Jahres-Tief!
Autor (Datum des Eintrages): Der Tscheche  (22.07.19 10:21:28)
Beitrag: 34,238 von 34,318 (ID:61076800)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online