Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61116592[/posting]
Zitat von Putinowski:
Zitat von Wandfarbentester: es werden gerne die Stops gevögelt um sie aus dem Markt zu schmeissen
eine Stop Order wird wenn sie gebrochen wird automatisch zur Market Order
und es muss nicht zu dem Ausführungskurs kommen den Du als Stop eingegeben hast
na ja DBK ist ein liquider Wert
da mag das noch funzen

.
LOGO! ... mein STOPP (bei DB also 6 Euro) ist nicht im System. Das setze ich mir persönlich.
Sagen wir mal ab 6,50 würde ich anfangen engmaschig zu beobachten (Nachrichten auswerten, Gründe erforschen). Die Realisierung treffe ich ich dann anhand von Fakten. Ich finde nur, man sollte sich eine Grenze setzen (Verluste begrenzen). Wenn ich dann raus bin, dann heißt das ja nicht, dass ich die Aktie nie wieder kaufe. Ich warte dann nur mal die weitere Entwicklung ab.
Ich hatte TESLA bei 240 gekauft (kam von 360). Mein STOPP wurde bei 210 erreicht und ich bin raus. Als die Amerikaner dann bei ca. 165 wieder gekauft haben, bin ich erneut rein und habe bei 240 verkauft. Hätte ich gehalten, wäre lediglich eine 0 rausgekommen.

 
aus der Diskussion: Deutsche Bank vor neuem All-Time-High
Autor (Datum des Eintrages): Wandfarbentester  (27.07.19 10:28:25)
Beitrag: 96,533 von 97,468 (ID:61117150)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online