Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61192194[/posting]
Zitat von Paluru:
Zitat von borsalin: ...

Ich warte auf die Bestätigung der Jahresprognose bei den Halbjahreszahlen am 27.9. von Biofrontera.
Sollte das Ziel gehalten werden, Q4 Quartals BE, dann bin ich beruhigt.


Du zweifelst also daran, dass die Jahresprognose unverändert bleibt?
Wenn dies erfolgen sollte, dann "Prost Mahlzeit".
Es dürfte aber doch keinen Grund dafür geben, da mit der Jahresprognose
auch mitgeteilt wurde, dass man Q2 sowie Q3 mit ähnlichen Umsätzen
wie Q1 erwartet. Da die Jahresprognose somit von den letzten drei Monaten
abhängig ist, kann/dürfte sie nicht "gekippt" werden.
Die Umsätze waren ohne die Cutanea-Produkte prognostiziert,
daher auch von dieser Seite keine "Gefahr" für die Jahresprognose.

Gruß
Paluru


Sorry das Posting hatte ich übersehen.
Bei all den Zweifeln "Zweiflern" hier kommen einem solche Gedanken von selbst:laugh:
Keine Angst ich zweifle nicht, aber um nicht gleich wieder ein Bombardement von Biene Postings
auszulösen bringe ich noch schnell den (Werbe)Spruch "Nichts ist unmöglich .. .oyota"

Am 29.5. 2019 anlässlich des Q1 Berichts hat Biofrontera die Prognose bestätigt.
nach zu lesen; Seite4

https://www.biofrontera.com/de/investoren/finanzberichte.htm…" target="_blank" rel="nofollow">https://www.biofrontera.com/de/investoren/finanzberichte.htm…

 
aus der Diskussion: Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation
Autor (Datum des Eintrages): borsalin  (07.08.19 14:59:37)
Beitrag: 51,600 von 53,008 (ID:61197284)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online