Fenster schließen  |  Fenster drucken

Nach den Zahlen gestern https://investors.xencor.com/news-releases/news-release-deta…
gabs heute richtig auf die Mütze. Minus 20 Prozent ist schon krass.

Zwei Sachen gefallen mir nicht.
1. Für Ultomiris wurden für das 1. Halbjahr nur 1,1 Mio Dollar Royalities verbucht. Alexion hat einen Umsatz von 78,8 Mio Dollar gemacht (Q1: 24,4 Mio Dollar + Q2: 54,2 Mio Dollar). Das sind also 1,4 Prozent. Ich war immer von 2,5 Prozent ausgegangen. Hoffentlich steigt die prozentuale Beteiligung noch an. Meistens steigen die Prozente mit höheren Umsatz, ob wir auf die 2,5 Prozent wage ich aber zu bezweifeln. Das ist schon enttäuschend.

2. Es wurde weder in der Pressemitteilung noch im Call über XmAb5871 gesprochen. Auch hat kein Analyst danach gefragt in der Q&A-Session. Irgendwie wirkt es als wenn das Programm tot ist. Bei XmAb7195 hab ich mich schon damit abgefunden, dass da nichts mehr kommt. Bei XmAb5871 habe ich schon noch auf was gehofft. Die Hoffnung wird nun aber kleiner.

Neben den beiden Sachen sieht es aber weiter gut aus. Gerade die Cashposition ist beeindruckend und wird durch den Zulassungsantrag und die wahrscheinliche Zulassung von MOR208 spätestens im Q1 2020 weiter gestärkt.

Es sind viele Pfeile im Köcher, wenn auch im frühen Stadium. Irgendeiner wird davon treffen.
 
aus der Diskussion: Antikörper-Optimierung durch Xencor
Autor (Datum des Eintrages): hinz12  (07.08.19 22:42:04)
Beitrag: 261 von 264 (ID:61202519)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online