Fenster schließen  |  Fenster drucken

Habe das auch gelesen, eine seltsame Vereinbarung?!
Frage mich, was das genau bedeutet und wieso OSRAM sowas abschließt.
Um potenzielle Käufer des Unternehmens vom Bietprozess auszuschließen, um das Unternehmen unter Wert an Finanzinvestoren verkaufen zu können?

AMS ist ein Wettbewerber, das ist schon klar, dem kann man nicht uneingeschränkt Einblick geben.
Aber was war überhaupt nach der ersten Ankündigung von AMS, da durfte man doch kurz in den Datenraum "spionieren". Oder habe ich das falsch in Erinnerung.

Fazit ist jedenfalls, auch diesmal sind die 38,50 nur bedingt, Osram müsste mitspielen.
 
aus der Diskussion: OSRAM - Siemens plant IPO
Autor (Datum des Eintrages): honigbaer  (12.08.19 15:32:35)
Beitrag: 755 von 1,044 (ID:61231938)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online