Fenster schließen  |  Fenster drucken

Reicht es denn nicht, wenn die Aktionäre das Angebot annehmen?

Nein, zumal es bisher gar kein verbindliches Angebot gibt. Einfach mal die Informationen zur Kenntnis nehmen.

OSRAM und AMS haben Anfang Juni ein Stillhalteabkommen geschlossen damit AMS in die Bücher schauen kann. Jetzt Hat AMS dem OSRAM Management eine Frist bis Donnerstag gesetzt sich zu dem Angebot zu erklären. Erst wenn der OSRAM-Vorstand das Stillhalteabkommen aufhebt, wäre das Angebot von AMS relevant.

Bisher gibt es auf der HP von OSRAM noch keine Stellungnahme zu dem "Angebot".

Ganz beachtlich ist, dass die Aktie von AMS heute um mehr als 10% einbricht.

Der Vorstand wird sich auf jeden Fall zu dem neuerlichen "Angebot" von AMS noch äußern.
 
aus der Diskussion: OSRAM - Siemens plant IPO
Autor (Datum des Eintrages): fuzzy-logic  (12.08.19 17:19:16)
Beitrag: 757 von 1,043 (ID:61233051)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online