Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61325344[/posting]
Zitat von Cellardoor: Die 500 Punkte ist das Schoßhündchen DAX im Schlepptau vom Dow gestiegen. Eine wirtschaftliche Abkühlung ist im DAX auch schon weitgehend eingepreist, immerhin steht der DAX Kursindex kaum höher als vor 5 Jahren, trotz EZB-Zinspolitik.


ich behaupte sogar, dass der DAX aufgrund der EZB-Politik kaum noch steigt. Diese Gelddruckerei und 0-Zins Politik ist realwirtschaftlich verheerend und hochgradig deflationär.

Der einzige Zweck, warum die EZB sie betreibt ist, damit sie eine Ausrede hat weiterhin eine derartige Politik zu betreiben.

Wenn man die Zinsen von 6% auf 4% und 2% runterfährt, so ist dies positiv für die Aktienmärkte. Für Zinsen bei bzw. unter 0 ist das Gegenteil der Fall. Hauptgrund meiner Meinung nach: Etwaige Verluste lassen sich nicht mehr im Laufe der Zeit mit anderen Instrumenten kompensieren. Im Sinne von niemals mehr.

Freilich kann die EZB ihre Geldpolitik nicht ändern. Aus Furcht, dass dann reihenweise Zombieunternehmen belly-up gehen und die gesunden durch ihre permanent hochgefahrene Verschuldung plötzlich ein schwerwiegendes Problem bekommen. Von den Staatshaushalten rede ich erst gar nicht.
 
aus der Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 23.08.2019
Autor (Datum des Eintrages): updownupdown  (23.08.19 13:43:37)
Beitrag: 130 von 382 (ID:61327006)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online