Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61333942[/posting]
Zitat von rekro78: Wenn man sich vor Augen hält das die Schuldner sich bei 2 Quartalen über 500.000 USD an Zinsen durch die Lappen gehen lassen, gehe ich nicht davon aus das sich die CEOs viel Zeit lassen wollen. Die Interessenbekundungen sind sicher auch bereits vor der Entscheidung erfolgt die Schulden komplett zurückzuzahlen. Ansonsten seh ich keinen Sinn warum man das schon in Q2 getan hat. Das waren über 1 Million USD im Jahr an sicheren Einnahmen für einen der CEOs und die Laufzeit war bis September 2020.


der gedanke kam mir auch schon öfter und sollte berücksichtigt werden ...

DONT FEED THE TROLLS !

schönes wochenende

grüßle
 
aus der Diskussion: ENGAGEMENT LABS - der kommende Riese im Social Media Marketing?
Autor (Datum des Eintrages): illmatix  (25.08.19 14:16:13)
Beitrag: 6,689 von 9,332 (ID:61337479)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online