Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61343059[/posting]
Zitat von GaiasSohn: Du wirst doch jetzt nicht Fan werden?
Ich denke wie Du das es zwar noch dauert aber es wird dann schneller gehen als viele Glauben .
Sowie es die ersten größeren Flotten gibt ,
Power to Gas verfügbar ist und von unsinnigen Abgaben befreit sind.
Bestes Beispiel Hamburg. CJ Du erinnerst Dich auch Du hattest das für Deine Argumentation genutzt: Hamburg verabschiedet sich vom Wasserstoff.
Meinen gestrigen Post dazu gelesen ?


Ich bin nach wie vor völlig neutral im Hinblick auf die Entwicklung und Durchsetzung zukünftiger Mobilitätskonzepte, aber solange keine konkrete, über individuelle Förderungen hinausgehende staatliche Unterstützung existiert, wird Wasserstoff stets das Nachsehen haben. Die Investitionsanreize für Unternehmen sind auf diese Weise schlichtweg zu begrenzt.

Hamburg hatte sich doch schon gleich nach den Meldungen über die Ausmusterung seiner Wasserstoffbusse bemüht, die Diskussion wieder einzufangen:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Hochbahn-setzt-kuenft…

Das Foto des Senators vor seinem Brennstoffzellen-GLC, der gerade an einer Ladesäule Strom nachtankt, ist aber extrem unglücklich ;)
 
aus der Diskussion: Ballard, Sofa
Autor (Datum des Eintrages): Circle_Jerk  (26.08.19 15:03:03)
Beitrag: 34,205 von 35,487 (ID:61343224)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online