Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61350136[/posting]und wo drückt jetzt der schuh?

aus den Q3:
Geschäftsverlauf bestätigt Ausblick für 2018/19
• Umsatzerlöse leicht über Vorjahr (+3,5 %) sowie Rückgang in EBITDA (–25,5 %), EBIT (–39,0 %) und Konzernergebnis (–38,4 %)
• Die prognostizierten negativen Einflussfaktoren (insbesondere Belastungen durch gestiegene Großhandelspreise, der Entfall der Netzstabilisierung für den süddeutschen Raum sowie Preis- und Mengeneffekte im Segment Netze) führten zu einem Ergebnisrückgang im Jahresvergleich.
• Sehr gute Ergebnisbeiträge aus Windkraft, und kühle Temperaturen im Mai 2019 trugen im 3. Quartal positiv zur Ergebnisentwicklung bei.
• Für das Geschäftsjahr 2018/19 wird ein Konzernergebnis am oberen Ende der angenommenen Bandbreite von 160 Mio. Euro bis 180 Mio. Euro erwartet.

hausübung: man berechne das kgv auf den zu erwartenden zahlen.
 
aus der Diskussion: Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots
Autor (Datum des Eintrages): haowenshan  (27.08.19 13:24:03)
Beitrag: 44,440 von 45,175 (ID:61350373)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online