Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61395620[/posting]Sicher, ich will die Geschäftsidee auch nicht schlecht reden, denke sogar über eine Investition nach. Man benötigt aber eine realistische Einschätzung und dazu gehören natürlich auch die Kontrapunkte.

Ein Markt ist sicher da, wenn es wohl auch eine Nische bleiben wird. Wie du schon sagst die Zielgruppe dürften besser verdienende Haushalte sein (sicher auch mit Kindern), die evtl beruflich stark eingespannt sind und so wenig Zeit fürs Einkaufen bleibt, aber man abends evtl doch noch gerne was kocht und sich nicht mit nem billigen Lieferservice zufriedengibt.
In den USA wächst man ja sehr stark, hier sehe ich auch das größte Potential. Es gibt dort sehr viele "high-net-worth" Haushalte (etwa jeder elfte US Haushalt ist ein Millionärshaushalt) Da spielt Geld keine Rolle.
Und gerade die obere Mittelschicht und Oberschicht dort, ist hypergesundheitsbewusst. Das ist wohl noch extremer als bei uns.
 
aus der Diskussion: HelloFresh nach Börsengang
Autor (Datum des Eintrages): filmen  (03.09.19 12:11:02)
Beitrag: 90 von 115 (ID:61398083)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online