Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61488569[/posting]Ich glaube nicht, dass bei Monarca nur eine "schlechte" Übernahme in Betracht kommt. Stimmt so etwas gibt es, aber von Monarcas Seite besteht kein Grund die Firma billig zu verkaufen. Man hat Zeit.

Das Management und Sprott halten viel teurere Anteile, als wir es tun. Durch vorherige Investitionen möchte ich jetzt gar nicht großartig rechnen, aber ich tippe, dass niemand von denen einen gemittelten Kaufpreis von unter 0,20 cad hat. Der Durchschnitt wird ehr drüber liegen. Also würden die schonmal so etwas nicht zustimmen wie es beispielsweise bei Altona Mining gelaufen ist, dort kam es zu einer Übernahme in Form neu ausgegebene Aktien... Das war beinahe schon ohne Gewinn von statten gegangen und die neuen Aktien fielen dann auch schnell einige Prozent ab. Hier käme bei einer kompletten Übernahme also sicher etwas gutes für uns heraus.

Vielleicht wird auch nur ein Gebiet verkauft und man treibt mit dem Geld ein anderes voran. Vielleicht gibts auch das JV mit Argonaut gleich in Bezug auf alle Liegenschaften. Wer weiß schon was die gerade verhandeln... Mit Argonaut in Durango und mit Penoles in Chihuahua...

Augen auf in nächster Zeit. Jeden Tag kann etwas kommen, oder Silber einen erneuten Anstieg hinlegen. Es gibt derzeit mehrere gute Chancen für uns:) ich warte und halte es kaum aus
 
aus der Diskussion: Monarca Minerals ehemals OREMEX SILVER INC V.OAG ein aussichtsreicher Silber Explorer aus Mexiko
Autor (Datum des Eintrages): Alex9247  (15.09.19 22:18:45)
Beitrag: 10,187 von 10,230 (ID:61489457)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online