Fenster schließen  |  Fenster drucken

Im November 2018 gab es beim Aktienrückkauf noch 1.800 :(

Und das Eigenkapital hatte sich laut Zwischenbericht vom 31.12.18 zum 30.06.19 von 258 Mio auf 285 Mio erhöht, bei 116.404 Aktien insgesamt. Kein so tolles Angebot.

Ist das jetzt eine andere Gesellschaft des Hauptaktionärs, die kaufen will?
Ich vermute ja.
Neuer Aktienrückkauf wäre zwar möglich, aber erst, wenn die letztes Jahr zurückgekauften Aktien eingezogen werden.
 
aus der Diskussion: Deutsche Balaton betreibt Wertschöpfung !
Autor (Datum des Eintrages): honigbaer  (09.10.19 18:02:16)
Beitrag: 1,164 von 1,174 (ID:61658679)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online