Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61693777[/posting]Es kann nicht das geliefert werden was von Markt verlangt wird. Was erstmal ein gutes Zeichen ist. Die Nachfrage ist noch recht hoch.
Durch den Verkauf des Cannabis kommt es zum positiven EBITDA. Davon müssen erstmal die kurzfristiges und langfristigen Verbindlichkeiten abgeglichen werden.
Das Unternehmen sollte genau überlegen mit wem es Geschäfte abschließt. Das kann auch zu Vertragsstrafen führen, wenn eine gewisse Menge nicht geliefert werden. Somit bleibt der Gewinn aus bzw es kommt zu einem Verlust.
 
aus der Diskussion: Aurora Cannabis einfach TOP !!!
Autor (Datum des Eintrages): woingenau  (15.10.19 12:38:54)
Beitrag: 10,140 von 11,308 (ID:61694155)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online