Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61697725[/posting]
Zitat von match2:
Zitat von Suedseetrader: Wenn ich 0,2% Transaktionsteuer und 45% vom Gewinn abgeben muß, werde ich mich von Aktienkäufen verabschieben, denn ich werde nicht das Risiko tragen um den Staat zu bereichern!
Sollen Sie den Multimillionären etwas mehr aus der Tasche leiern oder sich selbst jeden Zweit und Drittjob doppelt besteuern. Die Kluft zwischen AArm und Reich geht weiter und weiter auseinander bis es ein Volksaufstand gibt. Die SPD wird sich damit weiter um Ihre Wählerstimmen bringen und vielleicht garnicht mehr dazu kommen das alles um zu setzen.....:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


Mein letzter Stand war, dass Derivate nicht besteuert werden. Macht ja Sinn, sonst wäre es ja logisch gewesen. \ud83e\udd14




Derivate werden nicht besteuert ?


Also ich habe mit der Gold/ Silberspekulation einen Verlustvortrag von einigen fetten 100 000 Euro
Scheinen eingefahren -Verluste mit Gold u Silberminen-Aktien .

Habe in den letzten Wochen mit Gold-Silber-OS mit kleinem Gewinn in höher einiger kleiner 10 000 Euro-Scheine eingefahren, musste dennoch, trotz des viel grösseren Verlustvortrages den Gewinn voll versteuern !

Also Derivate auf Gold und Silber werden ANSCHEINEND ganz unterschiedlich in D besteuert ?

Je nach Herkunft des Halters ??

Welche Kriterien gelten da ?

Mitglieder bestimmter Parteien steuerfrei ?

Afrikaner und arabische Asylanten steuerfrei ? Ich als Enkel eines Bürgermeisters der frühen 40er und noch schlimmer in einer US- Deutschen Familie aufgewachsen , mit wohl doppelter Steuerverpflichtung ohne Chance auf Gegenrechnung ?
 
aus der Diskussion: Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...
Autor (Datum des Eintrages): ernestokg  (15.10.19 22:38:55)
Beitrag: 50,537 von 52,624 (ID:61699954)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online