Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]61737985[/posting]
Zitat von Wegecke:
Zitat von tradit: ...Warum? Das übernehmen doch i.d.R. unsere Forumsreiniger!

Klar läuft die Porsche Anzeige noch nach und wird zu früh ausgeblendet, aber trotzdem bin ich mir sicher, dass der Porsche bei dieser Übung um einiges effizienter ist als das rückständige Ludengrossmodell!:cool:

Ca. 260V Zwischenkreisspannung und 1500Ludengrussampere sind ein suboptimales Missverhältnis. Besonders bei hohen Dehzahlen wird es schwierig da noch genügend Strom einzuprägen!

Aber klar, für die fanboys ist der Porsche ineffizient...:laugh::laugh::laugh:


Anstatt hier wieder nur leere Sprüche zu klopfen könntest du uns Videos oder irgendeinen anderen Beleg zeigen, dass ein Taycan soviel weniger verbraucht als ein Tesla! Selbst im relativ porschefreundlichen VOX-Beitrag ist der Porsche da sehr schlecht weggekommen. Mit ca.23 kWh verbraucht ein Porsche ca. 15 % mehr als ein Tesla (und ich schätze, das ist noch nett gerechnet. Auf dem Display waren es bei VOX eher 24, d.h. 20 % mehr).

Aber Hauptsache man kann sich daran aufgeilen, dass der Motor möglicherweise ein paar Promille effizienter in einem kleinen Lastbereich ist.
Aber kenn ich ja bei dir schon von den Verbrennern. Die sind ja auch nur in einem kleinen Fenster bei 35-40 %, sonst eher bei 20% und kleinerem Wirkungsgrad....:laugh::laugh::laugh:





Was ist denn, .... relativ Porsche freundlich?

Entweder ist der Sender für Porsche .... oder nicht.
Das ist doch wieder so eine fiktive Aussage von dir, die etwas belegen soll, was nicht zutrifft!
VOX hat einen Vergleich zwischen Porsche und Tesla aufgezeigt, wo eben der Tesla gegenüber dem Porsche Taycon nicht so gut wegkam. Gerade das ist, was du und ein paar andere hier vehement versuchen mit allen Mitteln zu verhindern.

Jetzt kommt endlich die Zeit, wo nicht einfach nur etwas von euch in den Raum gestellt werden kann und es trifft nicht zu ( weil es keinen anderen Anbieter als Tesla allein gibt ). Nun zeigen die "alten verpennten" anderen Auto Produzenten wie E–Cars auch gebaut werden kann. .... und zwar mit deutlich besserer Qualität, Service .... und Technik. Nur das zählt bei einem deutlich höheren Preis bei einem Auto. Nicht die nicht funktionierenden Feature die außerdem das Unfall Risiko enorm erhöhen und einem bei Benutzung eher ins Krankenhaus oder sogar ins Grab bringen. Nicht zu vergessen, dass Tesla mit seinem "enormen technischen Vorsprung" nicht einmal Feature anbietet, die andere schon seit Jahren anbietet .... und die sogar funktionieren.
Tesla hat noch einen Vorteil bei der Reichweite von paar Kilometern. .... wWas soll’s, wenn dafür die Qualität mies ist und der Service Grotten schlecht? Ob man nun paar Kilometer weiter kommt und dafür ein total überteuertes Fahrzeug von Tesla kauft ( an Hand der Qualität und nicht funktionierenden Feature ) ist doch völlig egal. Aber auch das wird bei den anderen Produzenten in nächster Zeit anderes werden. Was wollt ihr dann hier anbringen? ..... Nur noch Beiträge löschen lassen!

Es ist eindeutig der Trend zu sehen. Andere Produzenten bringen Autos mit neuerer Technik auf dem Markt. Da wird es Tesla nur mit ihrem Oberpopulisten Elon schwer haben mitzuhalten. Aber dafür kann der Elon eins doch ziemlich gut Börsen manipulieren, Lügen erzählen Und Feature verkaufen die nicht funktionieren.

Ich kaufe mir weiterhin lieber ein Auto, wo ich lebend aussteige ( wo eben nicht die Feature nur Schrott sind .... Forzkissen ist etwas für das naive Proletariat).
 
aus der Diskussion: Wann platzt die TESLA-Blase
Autor (Datum des Eintrages): erwinsklein  (22.10.19 07:40:52)
Beitrag: 79,961 von 83,349 (ID:61740016)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online