Fenster schließen  |  Fenster drucken

Weil es damals einfach zur Steuerhinterziehung eingeladen hatte.
Denn auch damals waren Kapitalerträge steuerpflichtig nach dem Halbeinkünfteverfahren.

Dazu kommt dann auch noch die Vereinfachung bei der Steuererklärung durch den Direktabzug bei den Banken/Brokern wenn sie innerhalb Deutschlands ihren Sitz haben.

Wenn ich daran denke was es für Arbeit war in den Jahren davor mit Listen und Aufstellungen um den genauen Kapitalertrag bei der Steuer anzugeben dann sind das heute noch ein paar Zahlen die man von den Steuerbescheinigungen eingibt und Ende.

Und wer keine Steuererstattung durch die Günstigerprüfung erwartet braucht ja NULL anzugeben, da mit den 25% sowieso alles erledigt ist.
 
aus der Diskussion: Abgeltungssteuer
Autor (Datum des Eintrages): 1erhart  (22.10.19 14:08:50)
Beitrag: 9 von 18 (ID:61743466)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online