Fenster schließen  |  Fenster drucken

[posting]62020454[/posting]Die Aktie notierte vor dem Trading Halt, der seit dem 10 Januar diesen Jahres andauert bei 0.15 CAD-Dollar - da war allerdings der gesamte Aktienmarkt rund 20 Prozent tiefer als heute und die Aktie hatte noch mit den Folgen des Dezembereinbruchs Einbruchs am Gesamtmarkt zum Ende 2018 zu kämpfen.



Heute - fast 1 Jahr später - notieren die Aktienmärkte signifikant höher als noch im Januar diesen Jahres zum Zeitpunkt des Trading Halts - auch REITS in den USA haben seit Bekanntgabe des change of buisinuess bei MHI deutlich zugelegen können und befinden sich in intakten Aufwärtstrends.

Sollte der Deal tatächlich realisiert werden so rechne ich mit einem Bruch des langfristigen Abwärttrendes der zurückreicht bis zum Anfang dieses Jahrhunderts - aus charttechnischer Sicht zumindest.

Eine Eröffnungsprognose gestaltet sich schwierig, da unklar ist wie die Marktteilnehmer nach dem Trading halt drauf sind. Sollten offene Shortpositionen im Markt sein, dann dürfte für die Halter dieser Shortpositionen inzwischen ein finanzielles Disaster bestehen mit Blick auf die Finanzierungskosten einer solchen Shortposition. Die Lust die Aktie zu shorten dürfte vielen daher vergangen sein. Umgekehrt könnte es sein, dass der ein oder andere die Schnauze voll hat und geben wird - auch das ist möglich. Viel Abgabedruck durch diese Anlegergruppe erwarte ich aber nicht , eher sporadisch.

Grundsätzlich gilt dass die Realisierung der Ankündigung vermutlich zu einem Paradigmenshift in der Bewertung des Unternehmens führen wird in deren Folge auch Kurse jenseits der Dollarmarke schnell erreicht werden könnten und durch eine Kaskadierung von Kaufsignalen es zu weiteren Kursanstiegen kommen kann die ein the sky is the limit szenario aktivieren.

Ich gehe davon aus, dass die Aktie oberhalb des letzten Kurses von 0.15 CAD Dollar eröffnen wird - schon mit Blick auf die Entwicklung des Gesamtmarktes in den letzten 10 Monaten, der seit den Dezembertiefs deutlich hat zulegen können.

Eröffnet die Aktie mit einem gap up so ist das Ausmaß des upgaps zu betrachten. Ein großes gap up dürfte vermutlich ein break away gap darstellen, dass nicht geschlossen wird, ansonsten wäre es ein common gap. Nehmen wir also mal an die Aktie eröffnet bei 0.50 CAD-Dollar bei Realisierung des Deals, dann könnte ich mir allenfalls einen partiellen Rücksetzer in das gap vorstellen, der vermutlich vom Markt bei Erreichen der 0.40 Marke bereits wieder gekauft wird um anschliessend die Aktie in der Folge in Richtung 1 Dollar + x oder vielleicht auch 2 Dollar +xy steigen zu lassen.

Oberhalb der 2 Dollarmarke wird die Aktie für Margin Trader ein interessantes Vehikel, was für weiteren Kursauftrieb sorgen kann. Ist aber alles noch Zukunftsmusik und hängt natürlich auch vom Newsflow und den Begleitumständen am Markt ab.

P&F Charttechnisch ist mir die 3 Dollarmarke in Erinnerung. Deren Bruch wäre ein langfristiges Kaufsignal für den Markt, der Kursphantasie bereit stellt, die auch zweistellige Dollarnotierungen später im Kurs nach sich ziehen könnte. Freilich langfristig und Zyklusmäßig betrachtet.

Ein Gap Up steht in Form eines break away gaps als Basis Szenario für die Auslösung eines Welle 3 Impulses und generellen langfristigen Sentimentwechsel - dieser kann in Form eines white marabouzo candle Patterns sich im Wochen, Monats oder auch Quartalschart, vielleicht auch im Jahreschart dann ex post manifestieren. White Marabouzo wäre z.B. ein Anstieg auf xyz Dollar je Aktie - und wäre langfristig klar bullish.

Alternativ kann bei einem erfolgreichen Abschluss des Deals sich auch ein three white Soldier Pattern manifestieren - in dem Fall würde die Aktie innerhalb von vier Zeitfraktalen (Tag, Woche, Monat und Quartalsbasis, ggf. auch Jahresbasis) sich deutlich nach oben schrauben. Auch ein solches three white soldier pattern wäre Ausdruck eines langfristigen Sentimentwechsels. Korrekturen in so einem Sentimentwechsel in der Preisfindung dürfte der Markt freilich direkt wieder kaufen und anschliessend zum Einstieg von Trendfolgern am Markt führen.

Sollte die Aktie beispielsweise bei 0.20-0.40 CAD eröffnen und nicht direkt bei 0.50 CAD starten, dann wäre dies ebenfalls ein Indiz für den Beginn eines Welle 3 Impulses der anschliessend nach einer kurzen Korrektur in das gap hinein, vielleicht auch mit Kurslückenschluss, sofort vom Markt wieder gekauft wird und zu einem Bruch des Abwärtstrendes aus den letzten 20 Jahren führen wird. In dem Fall wäre der Ausbruch aus dem Abwärtstrend im nachfolgenden Trending up des Marktes ein Investmentkaufsignal und ein Indiz für langfristig stark steigenden Kurse. Der Bruch dieses Abwärtsterendes ist dann schon deshalb wahrscheinlich weil die Übernahmeofferte einen Wert jenseits des Abwärtstrendes vorsieht. Ein Anstieg über 1 Dollar in Richtung der 3 Dollar Marke wäre dann vermutlich mittelfristig zu diskutieren und je nach Newsflow würde beim Bruch der 2.48 Dollarmarke dann auch langfristig die 3 Dollarmarke geknackt werden - was dann zu Folgeanstiegen in den Folgejahren führen dürfte die dann auch zweistellige Dollarregionen erreichen können, sofern der News flow aus dem Unternehmen und der Gesamtmarkt solche Anstiege auch fundamental unterfüttern.

Eine Eröffnung bei 0.15 CAD ist meines Erachtens unwahrscheinlich - eben weil die Gesamtmärkte deutlich zugelegt haben, Reits ebenso und der Change of buisinuess bei Kursen unterhalb der kommunzierten Marken eine Unterbewertung von signifikanter Natur darstellt. Sollte dennoch die Aktie bei 0.15 USD eröffnen so gehe ich davon aus, dass der Markt sofort und direkt ansteigen wird und solcher Art Geschenke annehmen wird. Die Welle 3 Impulsstruktur wird dann ebenfalls zum Bruch des Abwärtstrendes aus der letzten Dekade führen und ein Investmentkaufsignal generieren. Kursziele im Bereich des P&F Trendes mit Bruch der MoB bei 2.48 Dollar wären dann sehr wahrscheinlich ebenso in der Zukuunft zu diskutieren und würden bei Überwinden der 3 Dollarmarke vermutlich ebenfalls lanfristg zu einer Neubewertung führen, sofern auch hier der Newsflow einen solchen Kursanstieg unterfüttert.

Theoretisch wäre auch eine Eröffnung unterhalb der 0.15 CAD Marke möglich - in dem Fall wäre ein fake zu diskutieren, sprich der Versuch die Marktteilnehemer zu narren, um noch einmal günstig vor der Preisrally Stücke einzusammeln. Massgeblich bei der Betrachtung des Chartbildes ist dabei stets der Schlusskurs und nicht der Eröffnungskurs - sprich ein High Low Close Screen des Marktes - der weiteren Aufschluss über die wahre Richtung des Marktes aufzeigen wird.

Angenehm zu traden und zu handeln wäre ein Szenario, bei dem der Kurs irgenwo zwischen 0.20 und 0.40 CAD eröffnet - kurz in Richtung Gapoberkante oder ins das gap hinein zurückfällt und dann den Abwärtstrend der letzten 20 Jahre nach oben dynamisch im Rahmen eines trending impulse durchbricht. Natürlich kann die Aktie auch direkt beispielsweise bei 0.50 CAD in den Handeln starten, was noch bullisher im Langfristkontext wäre und für starke Aufwärtsdynamik sprechen würde. Günstig Stücke einzusammeln dürfte dann vermutlich schwierig werden, da der Markt sehr schnell Kurs in Richtung 1-3 Dollar wohl zunächts nehmen dürfte - sprich in Richtung MoB bei 2.48 Dollar trenden würde. Ein Bruch der 2.48 Dollar könnte dabei die erste Zykluswelle bis in den Bereich von 5-7 Dollar ausdehnen ehe eine Korrektur eintreten würde - freilich müsste sowas durch Newsflow und fundamentals untermauert werden und wäre definitiv ein Tradersdream für alle Aktionäre, welche die letzten Jahre durchgehalten haben.

Spannend dürfte die Kursentwicklung nach dem Trading Halt daher werden. Gelingt der Paradigmenshift, dann gehe ich davon aus, dass die Aktie in der Zukunft ihr Pennystock Dasein beenden wird und vom Markt gänzlich neu bewertet werden wird.


Disclaimer: Die gemachten Angaben dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. In Vermögensanlagen fragen sie ihren Vermögens- oder Bankberater. Aktieninvestments und Finanzanlagen beherbergen stets auch das Risiko des Totalverlustes. Daher wird eine Haftung für Vermögensschäden kategorisch ausgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da ich selber Aktien an dem Unternehmen halte.

Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1179043-1481-149…
 
aus der Diskussion: Diskussion und Chartbetrachtung zu Mineral Hill Industries
Autor (Datum des Eintrages): Indextrader24  (27.11.19 00:00:28)
Beitrag: 1,487 von 1,493 (ID:62020586)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online