Fenster schließen  |  Fenster drucken

Vom Nischenanbieter zur erfolgreichen Telefongesellschaft

Der Weg von MobilCom führt steil nach oben. 1991 von Gerhard Schmid als MobilCom Communicationstechnik GmbH gegründet, wurde das Unternehmen 1996 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und im März 1997 als eines der ersten Unternehmen am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. 1998 stieg MobilCom ins Fest- und Internet-Geschäft ein und definierte den Markt neu. Mit transparenter und kundenorientierter Tarif- und Preisgestaltung, der Bereitschaft zu unkonventionellem Handeln und dem Mut, Innovationen zu wagen, eroberte MobilCom entscheidende Marktanteile und wuchs in rasantem Tempo. Als direkter Wettbewerber der Deutschen Telekom AG zählt das Unternehmen heute zu den erfolgreichsten und innovativsten Telekommunikationsgesellschaften auf dem deutschen Markt – mit einer hervorragenden Positionierung in den Geschäftsfeldern Mobilfunk, Internet und Festnetz.

Seit der Notierung im Nemax stehen die Weichen bei MobilCom konstant auf Wachstum. Den Übernahmen des Krefelder Network-Service Providers topnet und des Mobilfunk-Service-Providers Cellway im Jahr 1998 folgten 1999 u. a. die Akquisition der größten deutschsprachigen Internet-Suchmaschine DINO-Online. MobilCom ergänzte sein strategisches Portfolio mit dem Erfurter Telekommunikationsunternehmen TelePassport, dem Service-Provider D-Plus und einer Mehrheitsbeteiligung an der Computerkette comtech. Ein weiterer Meilenstein des Jahres 1999 war der Börsengang der 100-prozentigen Internet-Tochter freenet.de, dem drittgrößten Online-Dienst in Deutschland, an den Neuen Markt in Frankfurt im Dezember.

Mit strategisch klugen Investitionen hat sich die MobilCom-Gruppe in den Geschäftsfeldern Internet/IT, Mobilfunk und Festnetz entscheidend verstärkt und ihre Marktstellung zukunftsorientiert ausgebaut. Das Jahr 2000 geht als das bisher erfolgreichste und wachstumsstärkste in die Unternehmensgeschichte der MobilCom AG ein. Im August 2000 ersteigerte MobilCom zusammen mit France Télécom für 16,37 Milliarden Mark eine UMTS-Lizenz. Durch die Partnerschaft mit France Télécom änderte sich das Beteiligungsverhältnis: 40 Prozent Gerhard Schmid, 28,5 France Télécom, 31,5 Streubesitz.

Universal Mobile Telecommunications System ist der technische Mobilfunk-Standard der Zukunft. Neben Sprachtelefonie werden durch UMTS vielfältige Multimediadienste über das Handy möglich wie z. B. mobiles Bezahlen, Entertainment, mobiles Internet, Telematik, mobiles Einkaufen oder mobiles Office – damit werden alle Business- wie Freizeitbereiche entscheidend verändert und vereinfacht. Den UMTS/Multimedia- Netzaufbau realisiert MobilCom in Kooperation mit Ericsson, dem weltweit führenden Lieferanten für mobile Netzwerklösungen. Als erstes Unternehmen in Deutschland wird MobilCom ab Herbst 2002 seinen Kunden erste Multimedia-Dienste und Services über die eigene UMTS-Netzinfrastruktur anbieten.

Der Erfolg der Unternehmensgruppe spiegelt sich eindrucksvoll in den Ergebnissen im Geschäftsjahr 2001 wider: Der Konzern-Umsatz lag per Ende Dezember 2001 bei 2,59 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von rund 10 Prozent gegenüber 2,36 Milliarden Euro im Vorjahr. Das EBITDA im Kerngeschäft Mobilfunk, Festnetz und Internet für das Jahr 2001 ist mit 27,4 Millionen Euro positiv. Ende des Jahres telefonierten 5,01 Millionen Kunden mit einem Handy von MobilCom - ein Plus von 25 Prozent gegenüber 4 Millionen Kunden im Jahr 2000. Damit wuchs das Unternehmen beim Mobilfunk schneller als der Markt mit 17 Prozent. Zwei Drittel des Kundenstamms entfielen per Ende 2001 auf das Vertragskunden-Geschäft während der Marktdurchschnitt bei 44 Prozent lag. Insgesamt verfügt der Konzern damit über eine Kundenbasis von 9,0 Millionen Kunden sowie 5,7 Millionen Call-by-Call-Kunden.








........................................


MobilCom=>> MogelCom=>> konkurs.com



Der Kreislauf alles Irdischen hat sich geschlossen.
Frieden ihrer Seelen und bewahrt ein ehrendes Andenken an MobilCom(1991-2002).


Ps. Die Homepage von Mobilcom funzt auch schon nicht mehr richtig.


Amen
H_S
 
aus der Diskussion: ***MobilCom noch im July der Insolvenzantrag
Autor (Datum des Eintrages): Harry_Schotter  (12.06.02 02:44:01)
Beitrag: 30 von 72 (ID:6614510)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online