Fenster schließen  |  Fenster drucken

uiuiui... Da hat aber wer Angst :D

DGAP-Ad hoc: Deutsche Post AG <DPW> deutsch

Preisregulierung führt bei DPWN zu Ertragseinbrüchen von EUR 1,5 Mrd

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

Beabsichtigte Entscheidung zur Preisregulierung führt bei der DPWN zu Ertragseinbußen in Höhe von insgesamt rund EUR 1,5 Mrd bis 2007

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat die beabsichtigte Entscheidung zur Preisregulierung bei den Portopreisen bekannt gegeben. Die für 2003 vorgesehenen Preisreduzierungen führen ceteris paribus zu einer voll ergebniswirksamen Umsatzreduzierung von rund EUR 300 Mio.

Für die Jahre 2004 bis 2007 kann es Preissteigerungen maximal in Höhe des positiven Differenzbetrages zwischen Inflationsquote und des von der RegTP in Höhe von 1,8% festgesetzten Produktivitätswachstums geben. Damit sind bei Inflationsquoten von unter 1,8% weitere Preissenkungen vorgeschrieben. Bei Inflationsquoten über 1,8% sind Preissteigerungen möglich. Für diese Berechnungen wird die Inflationsquote des jeweiligen Vorvorjahres (t-2) herangezogen.

Sollte die Entscheidung der RegTP so wie beabsichtigt umgesetzt werden, rechnet die Deutsche Post ceteris paribus mit voll ergebniswirksamen Umsatzrückgängen von insgesamt rund EUR 1,5 Mrd. für den gesamten Zeitraum 2003-2007. Die DPWN wird alle Anstrengungen zu Kostensenkungen unternehmen, um die Zukunftsfähigkeit des Konzerns weiterhin zu sichern. Dazu können Maßnahmen gehören wie Preissteigerungen in ausgewählten Produktbereichen, eine Ausdünnung des Filialnetzes sowie eine Reduzierung der Beschäftigtenzahl bei der DPAG von bis zu 10.000 Mitarbeitern.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 10.07.2002

--------------------------------------------------------------------------------
 
aus der Diskussion: Tagesthread 10.07.02 - Tips, Diskussion, Gerüchte, usw
Autor (Datum des Eintrages): optiman  (10.07.02 08:16:09)
Beitrag: 2 von 7 (ID:6839957)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online