Fenster schließen  |  Fenster drucken

(1)Der Pflichtteilsanspruch der Geschwister bemisst sich nach dem Reinnachlass am Todestag. Hat die Anwältin gebeten, Auskunft über den Reinnachlass am Todestag zu erteilen?? Hat sie auch den Erben dahingehend belehrt, dass die Geschwister jeweils einen Pflichtteilsanspruch in Höhe von 1/10 des Reinnachlasses am Todestag haben?

(2)Dazu könnten noch PflichtteilsERGÄNZUNGSansprüche auf Grund von Schenkungen innerhalb der letzten zehn Jahre kommen.Danach hat sie wohl gefragt?

(3) Die Geschwister werden wohl daran interessiert sein, dass sie möglichst bald Geld erhalten. Der Erbe hat ja bereits Zahlungen angeboten, wobei das Angebot allerdings unter der gesetzlichen Höhe liegt. Gibt es da Chancen, dass vorab mal Teilzahlung erfolgt?
 
aus der Diskussion: Wer kann mir mal den Pflichtteil von 500.000 € errechnen ?
Autor (Datum des Eintrages): NATALY  (19.07.02 20:19:52)
Beitrag: 77 von 88 (ID:6929609)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online