Fenster schließen  |  Fenster drucken

Ich habe mir vor kurzem aus reiner Neugier eine Metabox500 gekauft (gebraucht).

Ein riesen Teil, dreimal so groß wie ein DVD-Player. OK, das kann man (kann sich) ändern und soll auch nicht Kernpunkt der Kritik sein.

Der Hauptkrtikpunkt - und eine Sache, die selbst Metabox nicht ändern kann - ist die äußerst bescheidene Bildqualität, also die Darstellung von www-Seiten auf einem normalen Fernsehbildschirm. Ich habe die Box nach dem Test sofort wieder demontiert (ich wollte mir nicht die Augen verderben) und eingemottet. Vielleicht findet sie ja in 50 Jahren noch Liebhaberpreise ...


Fazit: Das Geschäftsmodell ist solange nichts wert, bis in jedem Haushalt Plasma- oder LCD-Ferseher stehen. Bis dahin gibt es die Firma aber lääääääängst nicht mehr ...
 
aus der Diskussion: Zur Lage der Metabox AG
Autor (Datum des Eintrages): Nur_die_Ruhe  (25.07.02 06:59:51)
Beitrag: 28 von 46 (ID:6971571)
Alle Angaben ohne Gewähr © wallstreet:online